Menü überspringen
Allgemeines News BREAKING NEWS!!!

BREAKING NEWS!!!

Der öffentlich-rechtlich anerkannte Weiterbildungsberuf beinhaltet einen fachpraktischen Teil, der nach den dringenden Bedürfnissen des Gesundheits-Marktes konzipiert wurde. Der betriebswirtschaftliche Stundenanteil ist vergleichsweise geringer, jedoch nötig, damit die 3-jährige Weiterbildung eine dem Meisterabschluss im Handwerk vergleichbaren Status hat.

Die Weiterbildung wurde vom WINstitut für Berufs- und Weiterbildung – einer Tochter der INLINE-Unternehmensberatung - konzipiert und erfährt große Unterstützung durch die Politik, die Fitness-Initiative Deutschland und den Arbeitgeber-Verband BVGSD.

Die genannten Gremien stehen für eine qualifizierte Fitness-Studiolandschaft in der öffentlich – rechtlich geprüfte Trainerinnen und Trainer ihrer praktischen Tätigkeit nachgehen.

„Wer mit Menschen arbeitet, muss am Menschen lernen“, begründet die Geschäftsleitung die Entscheidung für die aufwändigere Ausbildung mit einem hohen Anteil an fachpraktischen Stunden. „Letztendlich unterscheidet die fachliche Qualifikation ein gesundheitsorientiertes Fitnessstudio vom Billigladen“.

Die ersten deutschen „Anerkannten Fachtrainer für Fitness, Gesundheit und Prävention“ sind: Lisa Wassermann vom Fitness Point Gladenbach, Dominik Lampe, Personaltrainer und Mitglied im Referenten-Team der INLINE-Akademie und Jacob Pinkpank aus dem INJOY Lingen. 

made by mediawerk